Als die ersten am 11. Januar 2020 in der Bergstation bereits eine Nussstange verdrückten, waren die anderen noch in Winterthur und schauten sich das Traumwetter auf der Webcam des Chäseruggs an. Um 12:00 Uhr hatten dann aber die «Letzten» ihre Skier und Snöbis auch angeschnallt. Sich auf den wenigen Pisten (ohne Skigebiet Wildhaus) zu treffen war dann aber trotzdem nicht ganz ohne.

Um 16:00 Uhr hatten es dann beinahe alle auf den Gipfel geschafft. Wir genossen die herrliche Aussicht und schlürften unsere Ovi-Punschmischung bis uns das Personal mit dem Staubsauger um die Beine sauste. Mit der Pistenkontrolle genossen wir die letzte Abfahrt im Alpenglühn bis zum Iltios. Von da aus mussten wir dieses Jahr infolge Schneemangels mit dem Bähnli ins Tal fahren. Ein paar erfahrene Pistengänger liessen die Skier dann gleich da oben.

Im Hotel Sternen in Unterwasser hatten wie am Abend viel Zeit. Bis zum Ende der Happy-Hour wollten viele ihren Drink bestellen und geniessen. Da die Duschen an diesem Abend nur lauwarm sprudelten, war dies problemlos möglich. Als Nachtessen wurde uns feines Fleisch und Chnoblifondue serviert. Die Veggis setzten auf die Chickennuggets aus Gemüse (!). Zum Dessert gab es für die Feinschmecker Whisky-Glacé mit rauchigem Swiss Alpine Säntis-Malt. Es gab einige Stories vom Nachmittag auszutauschen. Eine war, die Mithilfe bei der Rega am Nachmittag oder diejenige der Gleitschirmflieger, die wegen der zu geringen Abend-Thermik beinahe auf die Piste knallten. Stories, die den Abend sehr kurzweilig werden liessen. Für Exit hatten wir keine Zeit mehr an diesem Abend. Vor Mitternacht war Bettruhe angesagt, da auch der Sonntag ein Traumtag zu werden versprach.

Das Frühstück stand am Sonntag bis um 10:00 bereit, trotzdem schafften es nicht alle früh aus den Federn. Zum Mittagessen um 12:30 Uhr auf dem Chäserugg waren dann wieder alle 13 NS-lerinnen wieder versammelt. Einige liessen danach die Kanten nochmals glühen oder die Schanzen ächzen, die anderen chillten an der Sonne. Da das erwartete Verkehrschaos ausblieb, waren wir bereits um 16:30 wieder in Winterthur.

Ein herzliches Dankeschön an Chrigi für die Organisation. Wir sind auch am 9./10.01.2021 gerne wieder dabei!

Hier ein paar Fotos zum gluschtig machen. Schau dir auch die vollständige Fotogalerie an.

[See image gallery at www.tv-nsw.ch]

Dieser Artikel wurde zuerst publiziert in Turnverein Neue Sektion Winterthur | TV NSW.