Der Countdown läuft: nur noch vier Tage bis zum Beginn des 20. Lesesommers! Holt euch also euren Lesepass und nehmt damit an der grossen Verlosung am Abschlussfest des Lesesommers vom 14. August 2019 für tolle Preise teil. Und nicht nur das: Du kannst dich durch eine spezielle Codesuche rätseln. Zudem hilft der Lesesommer beim Lesenlernen! Lies weiter unten, was die zehnjährige Lena darüber erzählt. Und löse die Rätsel dvon Naomi (11). Von Marion Eberhard

Unser Tipp: Lesen lernen geht besser mit dem Lesesommer!

Der Lesesommer ist ein Lesewettbewerb für Kinder und Jugendliche, den es bereits seit 20 Jahren gibt. Gewinnen können alle ein cooles T-Shirt – und Schulkinder mit etwas Glück auch noch einen anderen der tollen Preise. Unter dem diesjährigen Motto «Code YFXS – Lüfte das Lesegeheimnis!» können sich Kinder bis fünfzehn Jahre anmelden. Thema sind Agentinnen und Detektive, Geheimnisse, Rätsel und Codes. Und das Wichtigste des Lesesommers: Hauptsache, das Lesen macht Spass! Übrigens: Lesen und Vorlesen ist überall möglich – im Zug, in der Hängematte, im Bett, in den Bergen, auf der Wiese am See… Und keine Angst: Vom Buch übers Bravo oder den Spick, den Beipackzettel, Comic oder das Kochbuch – es gilt alles, was gelesen wird!

Lena ist 10 Jahre alt und in der 4. Klasse. Beim Lesesommer vor zwei Jahren war das Lesen für sie noch eine harzige Sache. Sie sagt: «Ich habe nichst gerne gelesen, es war total mühsam. Es dauerte viel zu lange, bis ich all die Buchstaben zusammengesetzt und daraus Wörter gebildet hatte, und so kam ich mit den Geschichten überhaupt nicht weiter.» Trotzdem meldete sich Lena bei Lesesommer an und wollte es versuchen. Und dann geschah es: «Am Ende des Lesesommers konnte ich plötzlich so schnell lesen, dass es anfing, Spass zu machen!» Zwei Jahre später ist Lena eine richtige Leseratte geworden und kann sich gar nicht mehr richtig vorstellen, wie mühsam das Lesen einmal war. Durch die tägliche Übung entstand rasch ein besseres Textverständnis und damit kam auch die Freude. Genau das ist das Ziel des Lesesommers. Bei Lena hat es perfekt funktioniert. Bei dir auch?

Das musst du beim Lesesommer tun:

  • Ab dem 15. Juni bis zum 11. August 2019 an 30 Tagen mindestens 15 Minuten selber lesen oder dir vorlesen lassen.
  • Die Lesetage markierst du in deinem Lesepass, den du bei der Anmeldung in deiner Bibliothek erhältst.
  • Anmeldeschluss ist der 13. Juli 2019.
  • Bis am 11. August 2019 den Lesepass abgeben, um an der Verlosung teilzunehmen.
  • Das Schlussfest findet im Rahmen der Musikfestwochen am 14. August in der letzten Sommerferienwoche statt.
  • Und hier gibt es weitere Infos: auch noch wichtig zu wissen
Der Lesesommer 2019 auf Kinderthur.ch

Ab der kommenden Woche bieten alle beteiligten Bibliotheken in ihren Räumen zudem ein Agentenbüro und eine Schnitzeljagd an. Im Agentenbüro können die Kinder verschiedene Codes lernen, einander Botschaften schreiben und solche entziffern. Und die Kinder können bis am 10. August versuchen, einen codierten Text mit Symbolen – ähnlich wie Hieroglyphen – zu entschlüsseln. Dazu brauchen sie Symbol-Buchstaben-Paare, die in den Bibliotheken sowie in den Quartieren versteckt sind… Jede Woche wird ein neues Symbol für den Code enthüllt und in den Bibliotheken ausgehängt und auf Kinderthur.ch veröffentlicht. Und für alle, die das Rätselfieber so richtig packt, und passend zum Motto des Lesesommers präsentieren wir euch hier gleichzeitig jede Woche mindestestens ein Rätsel, das ihr für euch selbst lösen könnt. Geschrieben hat die Rätsel die 11-jährige Naomi. Das erste Rätsel aus ihrem Rätselblock findet ihr gleich unten, und nächste Woche erzählt sie auf Kinderthur.ch mehr über ihren Rätselblock. Viel Spass beim Lesen, Tüfteln und Codes knacken mit Lesesommer und Rätselblock!

Naomis Rätselblock: Einstimmung auf den Rätselsommer

Dieser Artikel wurde zuerst publiziert in Kinderthur.