Heute in einer Woche ist es so weit: Der zweite Schweizer Vorlesetag findet statt, auch in Winterthur. Alle sind dazu aufgerufen, eine Geschichte vorzulesen und so ein Zeichen für das Vorlesen zu setzen – ob in einem Kindergarten, in einer Schule, in der Familie, Spielgruppe eures Kindes oder an einem anderen Ort. Denn Vorlesen macht Freude und unterstützt Kinder in ihrer Entwicklung. Es fördert das Sprachverständnis und die emotionale Entwicklung. Der Schweizer Vorlesetag ist ein jährlich stattfindender, nationaler Aktionstag. Er soll zeigen, wie wichtig und schön Vorlesen ist. Denn regelmässiges Vorlesen schafft nicht nur Nähe, sondern unterstützt Kinder auch in ihrer Entwicklung. Kinder, denen täglich vorgelesen wird, haben einen grösseren Wortschatz und sie lernen leichter lesen und schreiben. Für öffentliches Vorlesen kann man sich hier anmelden: www.schweizervorlesetag.ch

Dominic Deville liest am Schweizer Vorlesetag mit seinerTochter in der PBZ Bibliothek Hardau in Zürich @ Désriée Good und SIKJM

In Winterthur wird an diesen Orten öffentlich vorgelesen: Stadtbibliothek Winterthur: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadtrat Jürg Altwegg, Moderation: Laura Serra Bibliothek Oberwinterthur: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadträtin Barbara Günthard-Maier, Moderation: Nele Pintelon Bibliothek Wülflingen: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadträtin Christine Meier, Moderation: Tina Schönfelder Bibliothek Töss: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadtrat Michael Künzle, Moderation: Nadia Pettanice Bibliothek Seen: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadtrat Stefan Fritschi, Moderation: Silvia Tavernini Bibliothek Veltheim: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadträtin Yvonne Beutler, Moderation: Erich Hufschmid Bibliothek Hegi: 14.00 bis 15.00 Uhr – es liest Stadtrat Nicolas Galladé, Moderation: Fanziska von Grüningen Sich vorlesen lassen und gleich für den Lesesommer anmelden! Übrigens: Nach den Lesungen kannst du dich bereits für den diesjährigen Lesesommer anmelden und erhältst so einen Tag Vorsprung bei der Lesezeit! Mehr dazu erfährst du in deiner Bibliothek. Der Vorlesetag wurde vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM initiiert. Ein grosses Netzwerk von nationalen Partnerorganisationen engagiert sich für den Schweizer Vorlesetag. Das SIKJM führt dieses Jahr den Vorlesetag in Kooperation mit 20 Minuten durch. Zudem wird die Initiative vom Bundesamt für Kultur und diversen Stiftungen unterstützt. Zahlreiche Netzwerkpartner helfen bei der Verbreitung der Botschaft des Vorlesetags. Dazu zählen unter andern die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK, der Schweizerische Städteverband SSV, der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH, der Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV und Bibliomedia Schweiz.

Dieser Artikel wurde zuerst publiziert in Kinderthur.